Flughäfen in Andalusien

Flughäfen in Andalusien Flughäfen in Andalusien

In Málaga, Jerez de la Frontera und Sevilla gibt es internationale Flughäfen, über welche fast die kompletten Pauschalreisen abgewickelt werden. Kleinere Flughäfen gibt es noch in Almeria, Córdoba und Granada.

Der Flughafen Sevilla San Pablo liegt etwa 10 Kilometer außerhalb von Sevilla und ist mit der Stadt durch eine Schnellstraße verbunden. Sevilla kann man auch bequem mit dem Bus oder dem Taxi erreichen. Momentan wird der Flughafen von Sevilla hauptsächlich für nationale Flüge genutzt, er gewinnt jedoch zusehends auch international an Bedeutung.

Der Flughafen in Málaga ist der Zielflughafen für Touristen, die ihren Urlaub an der Costa del Sol verbringen möchten. Er ist rund acht Kilometer vom Zentrum Málagas enfernt, und bis zum Badeort Torrémolinos sind es sogar nur fünf Kilometer. Um in der Hochsaison mehr Passagiere abfertigen zu können, wurde der Flughafen gerade ausgebaut. Seit April 2010 ist das neue Terminal 3 in Betrieb. Die meisten Flüge kommen im neueren Terminal 2 an, ein dritter Termial ist gerade im Bau. Jährlich werden etwa 13 Millionen Passagiere auf dem Flughafen Málaga abgefertigt.

Der Flughafen in Jerez de la Frontera diente früher als Militärflughafen und liegt rund 10 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums. In den vergangenen Jahren hat sich der Flughafen von Jerez enorm entwickelt, und die Anzahl der Passagiere ist stark gestiegen.

Der Flughafen von Almeria befindet sich etwa 10 Kilometer außerhalb der Stadt und wird hauptsächlich von der spanischen Fluggesellschaft Iberia angeflogen. Inzwischen ist er auch das Ziel von verschiedenen Billigfluglinien, so dass er auch an Bedeutung für den Tourismus in Andalusien gewinnt.

Der Flughafen von Córdoba ist sehr klein und hatte bisher für den Tourismus kaum Bedeutung. Er soll in Zukunft jedoch weiter ausgebaut werden.

Der Flughafen von Granada befindet sich rund 17 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Er dient überwiegend für Inlandsflüge, außerdem fliegen ihn einige Fluglinien aus Italien, Deutschland und Großbritannien an.

Foto: (under СС for commercial work) PhillipC/flickr.com

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.