Montes de Málaga

Montes de Málaga Montes de Málaga - eine geschützte Bergwelt oberhalb von Malaga.

Der Nationalpark Montes de Málaga hat eine Fläche von rund 5.000 Hektar und befindet sich nördlich der Provinzhauptstadt Málaga. Fast die komplette Fläche ist von Wald bedeckt, und es wird eine Höhe von bis zu 1.013 Metern erreicht. In diesem Park kann man die Natur hautnah erleben, in dem man sich in dem Hotel direkt im Nationalpark einquartiert, oder einen der Campingplätze nutzt.

Die Wälder bestehen hauptsächlich aus Pinien, Korkeichen, Zypressen und Eichen. Geografisch gehören die Montes de Málaga zur Betischen Kordillere. Das Klima ist sehr gegensätzlich mit reichlich Feuchtigkeit in den Höhenlagen und Trockenheit in den Niederungen.

Da die Hänge der Montes de Málaga früher für den Weinbau genutzt wurden, gibt es im Park noch eine alte Kelterei, die Lagar de Torrijos. In diesem Gebäude ist die alte Einrichtung noch erhalten, so dass Besucher sich ein Bild vom Alltag der früheren Weinbauern machen können.

Eine weitere Attraktion innerhalb des Parkes ist eine Natur-Lehrstätte, die Aula de la Naturaleza „Las Contadoras“. Gruppen können das Haus als Unterkunft mieten, und es werden Kurse angeboten, um die Flora und Fauna der Gegend besser kennenzulernen.

Von den höheren Erhebungen der Hügellandschaft hat man einen traumhaften Ausblick über die Stadt Málaga und die Mittelmeerküste. Auch eine Vielzahl an Tieren ist in den Bergen von Málaga beheimatet darunter Wildschweine, Raubvögel, Wiesel, Mungos, Dachse, Eichhörnchen und Ginsterkatzen. Auch Reptilien wie Schlangen, Geckos, Salamander und Eidechsen kann man sehen. Im Park sind zahlreiche Wanderwege angelegt worden, so dass man das Gebiet am besten zu Fuß erkunden kann.

In einem der unzähligen kleinen Restaurants, die sich im Park befinden, kann man auch die kulinarischen Köstlichkeiten der Region genießen. Auch die Einheimischen essen hier gerne, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist in diesen „ventas“ ausgezeichnet, so dass sie vor allem am Wochenende gut besucht sind. Die Waldgebiete bilden jedoch auch den idealen Rahmen für ein selbst organisiertes Picknick.

Foto: (under СС for commercial work) Cayetano/flickr.com

Zusatzinformationen

Malaga: Hotel oder Ferienwohnung
Malaga, die schöne Stadt am Mittelmeer, Proinzhauptstadt und Heimat von Pablo Picasso. Nördlich liegt der Nationalpark Montes de Málaga. Ein Hotel, eine Ferienwohnung oder ein Haus gibt es hier auf andalusien-netz.de
Hotel Malaga Picasso
Hotel Malaga Picasso
Doppelzimmer im Hotel Malaga Picasso in Malaga: Hotel Malaga Picasso, Malaga mit Hotelbewertung. Das Hotel Malaga Picasso stellt sich vor: Nahe des Strandes von Guadalmar und nur 1,5 km vom Flughafen Málaga entfernt empfängt Sie das Mál...
Suite Novotel Malaga Centro
Suite Novotel Malaga Centro
Übernachten im Suite Novotel Malaga Centro. Das Suite Novotel Malaga Centro in Malaga mit Saisonangeboten für den Urlaub oder die Geschäftsreise. Hotelbeschreibung: .
Provinz Málaga
Provinz Málaga
Die Provinz Málaga grenzt direkt ans Mittelmeer. Vor allem die Costa del Sol ist touristisch sehr gut erschlossen und ist für viele das ideale Reiseziel.
Málaga
Málaga
Málaga ist mit rund 560.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der Region Andalusien. Die Stadt verfügt über einen großen internationalen Flughafen, über den auch die meisten Urlauber an die Costa del Sol gelangen. Málaga gehört zu den beliebtesten Ferienorten in ganz Spanien.
Camping in Andalusien
Camping in Andalusien
Eine besonders günstige Art, seinen Urlaub in Andalusien zu verbringen, ist das Camping.Im Nationalpark Montes de Málaga kann man sogar mitten im geschützten Gebiet campen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.