Sierra de Grazalema

Sierra de Grazalema Mal schroff, mal schön - die Sierra de Grazalema.

Der Nationalpark Sierra de Grazalema befindet sich in der andalusischen Provinz Cádiz und bildet einen Teil der Betischen Kordillere. Nur ein kleiner Teil des Parkes befindet sich auf dem Gebiet der Provinz Málaga. Das Gebiet wurde im Jahr 1984 zum Nationalpark ernannt, so dass die Sierra de Grazalema der erste Naturpark in Andalusien war.
Im Zentrum des Nationalparks Sierra de Grazalema liegt die Stadt Grazalema, welche die größte Niederschlagsmenge in ganz Spanien zu verzeichnen hat. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass die Wolken in den bis zu 1.654 Meter hohen Bergen hängen bleiben und dort abregnen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Gegend sehr grün und fruchtbar ist.

Die Sierra de Grazalema bildet auch einen Teil des Berglandes von Ronda. Während in den Höhenlagen vor allem die Spanische Tanne, auch Igeltanne genannt, zu finden ist, gedeihen in den Niederungen vor allem Kork- und Steineichen. In diesem Nationalpark gibt es auch einen riesigen Höhlenkomplex, so dass das Gebiet auch für Forscher sehr interessant ist. In einigen Höhlen hat man uralte Felsmalereien entdeckt.

Die Vegetation ist reich an Blütenpflanzen und vor allem Farnen. In der Sierra de Grazalema sind auch zahlreiche Vogelarten beheimatet wie der Gänsegeier, der Schmutzgeier oder der Eisvogel. In der Sierra de Pinar gibt es auch eine große Population an Steinböcken.

Das Gebiet der Sierra de Grazalema war bereits früh besiedelt, es gibt noch einige Relikte aus der Zeit der Römer. Die Menschen leben von der Weidewirtschaft und vom Kunsthandwerk. So kann man in dieser Gegend schöne Lederwaren und Decken erstehen.

Innerhalb des Nationalparkes wurden unzählige Wanderwege angelegt, da der Tourismus in dieser Gegend eine wichtige Einnahmequelle darstellt. Die UNESCO hat die Sierra de Grazalema inzwischen zum Reservat der Biosphäre ernannt.

Die Landschaft ist sehr beeindruckend mit schroffen Felsen, Höhlen, Schluchten und Waldgebieten. Es lohnt sich auch ein Besuch in einem der 13 Dörfer, die sich im Nationalpark befinden. Hier kann man sich ein Bild vom typischen andalusischen Alltag machen.

 

Foto: (under СС for commercial work) areta/flickr.com

Zusatzinformationen

Grazalema: Ferienwohnung und Hotel
Grazalema liegt in der Provinz Cadiz und ist Ausgangspunkt für Besuche der Sierra de Grazalema. Ein Ferienhaus oder Hotel findet man hier auf andalusien-netz.de
Fuerte Grazalema
Fuerte Grazalema
Unterkunft im Fuerte Grazalema. Das Fuerte Grazalema in Grazalema mit Saisonangeboten für Kurzentschlossene. Hotelbeschreibung: Das Hotel Fuerte Grazalema erwartet Sie im Naturpark Sierra de Grazalema. Das Hotel bietet kostenfre...
Ronda
Ronda
Die Altstadt La Ciudad von Ronda ist aus der Zeit der Mauren und liegt erhöht auf einer Felsplattform und ist somit vom modernen Stadtteil El Mercadillo getrennt.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.