Segelurlaub Andalusien

Segelurlaub Andalusien Andalusien - toller Platz für einen Segelurlaub.

Andalusien grenzt an das Mittelmeer und den Atlantik und hat eine Küste mit einer Gesamtlänge von über 800 Kilometern. Somit ist Andalusien das perfekte Reiseziel für einen Segelurlaub. Entlang der andalusischen Küste gibt es neben den größeren Seehäfen rund 40 Häfen für Sportboote und Yachten.

Hier kann man sich ein Segelboot für einen Tag oder auch eine ganze Woche mieten. Der Mietpreis hängt dabei von der Saison ab, in den Wintermonaten sind die Preise erheblich günstiger. In der Regel gibt es Rabatte, wenn man das Boot für zwei oder drei Wochen mietet. Wer nicht selbst segeln kann, der hat die Möglichkeit, einen Skipper mit an Bord zu nehmen.

Segelboote sind auch in verschiedenen Größen verfügbar, so dass man sowohl zu zweit, als auch mit einer ganzen Gruppe aufs Meer fahren kann. Wer ganz sicher gehen möchte, dass im Urlaub auch ein Segelboot zur Verfügung steht, der kann vor Urlaubsantritt bereits übers Internet buchen. Manche Vermieter bieten ihren Kunden sogar einen Frühbucherrabatt an.

Natürlich ist es auch möglich, das eigene Boot mit in den Urlaub zu nehmen. Gegen eine Gebühr erhält man dann einen Liegeplatz in einem der Häfen. Wer häufig nach Andalusien reist, der hat auch die Möglichkeit, dauerhaft einen Liegeplatz zu mieten. Auf diese Weise erspart man sich den Transport des Bootes und hat es im Urlaub jederzeit zur Verfügung.

Von Andalusien aus ist es nicht weit bis zur afrikanischen Küste, so dass man bei einem Segelurlaub auch dieses Gebiet erkunden kann. Auch für Familien mit etwas größeren Kindern ist ein Segelurlaub in Andalusien ein ganz besonderes Erlebnis. Auf diese Weise kann man die reizvolle Küstenlandschaft vom Wasser aus erkunden und in einigen Städten anlegen, die man gerne besichtigen möchte. Die meisten Anbieter sind auf deutsche Touristen eingestellt, so dass es auch keine Schwierigkeiten mit der Verständigung gibt.

Foto: (under СС for commercial work) robertpaulyoung/flickr.com

Zusatzinformationen

Marbella
Marbella
Marbella ist ein etwas vornehmerer Ferienort mit mehreren Yachthäfen sowie einem Fischereihafen. Der Puerto Banus ist der Luxus-Yachthafen der Stadt, in dem man viele teure Boote bestaunen kann.
Häfen in Andalusien
Häfen in Andalusien
Der wichtigste Seehafen von Andalusien befindet sich in Algeciras. Flächenmäßig ist der Hafen von Huelva der zweitgrößte nach Barcelona. Größte Hafenstadt am Atlantik ist jedoch Cadiz.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.