Costa del Sol

Hafen in Marbella Blick über den Hafen Puerto Banús in Marbella.

Malaga trennt an der Costa del Sol die östliche Seite von der westlichen Seite. Obwohl die gleichnamige Provinz in Andalusien die kleinste Provinz ist, besitzt die Costa del Sol dennoch über 160 Kilometer Küste. Die Costa del Sol ist absolut vielfältig und abwechslungsreich, denn sie präsentiert neben den ältesten Urlaubsorten in Spanien und rund 300 Sonnentagen im Jahr zahlreiche Naturparks, Lagunen und Biosphärenreservate.

Landschaft und geschützte Naturräume an der Costa del Sol
Jeder Naturraum an der Costa del Sol bietet seine Eigenheiten und Besonderheiten. Diese wiederum laden ein, in ihnen zu wandern, Rad zu fahren oder andere Alternativen aus dem Aktivurlaub wie Paragliden und Klettern zu nutzen. An der Grenze zu Cadiz warten die Biosphärenreservate Sierra de Grazalema, Sierra de las Nievas und der Parque Natural de los Alcornocales. Östlich von Malaga sind es die Naturparks Sierras de Tejeda, Montes de Malaga und Almijara y Alhama. Unbedingt sehenswert sind die Karststeinlabyrinthe der landschaftlichen Perle Torcal bei Antequera. Diese Landschaft ist oft Drehort für verschiedene Filme. Einzigartig in Andalusien präsentiert sich die Laguna de Fuente de Piedra mit ihren rosafarbenden Flamingos. Andalusien kennt zahlreiche Höhlen. An der Costa del Sol ist es die Cueva de Nerja. Ein Besuch dieser Höhle Cueva de Nerja führt in das Reich der Stalagmiten und Stalaktiten sowie zu archäologischen Entdeckungen. Eine intakte Infrastruktur und die zahlreichen Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels an der Costa del Sol sorgen dafür, dass diese und andere Ausflugsziele schnell erreicht werden.

Küste und Strände an der Costa del Sol
Die Strände an der Costa del Sol sind für ihren Wassersport, aber ganz besonders für das warme, klare und angenehm ruhige Wasser bekannt. Westlich von Malaga reicht die Küste bis an die benachbarte Provinz Cadiz heran. Diese Region gilt mit ihren luxuriösen Hotels, erstklassigen Angeboten von Ferienwohnungen und Fincas und dem entsprechenden brillanten Angebot als mondän, besitzt einen weltbekannten Glamour und zieht die Jet-Set-Society magisch an. Einsame Strände und sogar FKK-Strände an der Costa del Sol findet man östlich von Malaga. Auf der Höhe von Nerja beenden steile Klippen den gesamten Küstenabschnitt der Costa del Sol. Mit rund elf Sporthäfen steht der Wassersport an der Costa del Sol mit Angeln, Tauchen und Segeln oft im Vordergrund.

Golfen und Kultur an der Costa del Sol

Die Costa del Sol erhielt vor einigen Jahren den Beinamen Costa del Golf. Es ist derzeit die Destination in Europa, welche die meisten Golfplätze besitzt. Entsprechend werden hier Turniere wie das Volvo Master und sogar der Ryder Cup ausgetragen.
Ähnlich wie in anderen Regionen Andalusien dominiert die maurische Epoche. In Ronda trifft man auf das römische Amphitheater con Acinipo, in Marbella auf die Römerstadt Rio Verde. Auf den Städtetourist in Andalusien wirken maurische Bauwerke wie die Alcazaba und die Festung von Gibralfaro sowie die arabischen Bäder von Ronda und das Castillo de Sohail in Fuengirola.

An der Costa del Sol besitzt jeder Ort eine Art Schutzpatron/in. Ihm/ihr zu Ehren finden regelmäßig Feste statt. Zu den bekanntesten Prozessionen gehört jene für die Jungfrau Carmen, die mit Feuerwerken zur See würdig gefeiert wird. Darüber hinaus stehen der Tanzwettbewerb in Torremolinos, die August-Feste in Malaga und die Festivals in der Höhle von Nerja fest im Eventkalender der Costa del Sol.

Foto: Tourespana

Zusatzinformationen

Málaga: Hotels und Unterkunft
Malaga - spannendes und schönes Ziel an der Costa del Sol: Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels hier auf andalusien-netz.de
Parador de Málaga Golf
Parador de Málaga Golf
Hotelzimmer im Parador de Málaga Golf in Malaga: Parador de Málaga Golf, Malaga mit Hotelbeschreibung. Das Parador de Málaga Golf stellt sich vor: Dieses luxuriöse Hotel mit einem authentischen andalusischen Ambiente bietet einen idealen Rahmen z...
Petit Palace Plaza Málaga
Petit Palace Plaza Málaga
Günstig Urlaub im Hotel in Malaga. Das Petit Palace Plaza Málaga in Malaga mit genauen Verfügbarkeiten. Hotelbeschreibung Hotel in Malaga: Gegenüber der Kathedrale von Málaga und an der Ecke zur Calle Larios empfängt Sie das Hotel Petit...
Montes de Málaga
Montes de Málaga
Der Nationalpark Montes de Málaga hat eine Fläche von rund 5.000 Hektar und befindet sich nördlich der Provinzhauptstadt Málaga.
Marbella
Marbella
Marbella ist ein etwas vornehmerer Ferienort mit mehreren Yachthäfen sowie einem Fischereihafen. Der Puerto Banus ist der Luxus-Yachthafen der Stadt, in dem man viele teure Boote bestaunen kann.
Costa del Sol
Costa del Sol
Die Costa del Sol macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist die Region Spaniens mit den meisten Sonnenstunden.
Marbella: Ferienwohnungen und Hotels
Marbella ist ein Luxusort an der Costa del Sol. Ferienwohnungen und Hotels - nicht nur teuer - findet man hier auf andalusien-netz.de
Pyr Marbella
Pyr Marbella
Hotel - Günstiges Hotel in Marbella: Pyr Marbella in Marbella. Beschreibung bei www.andalusien-netz.de: In Marbella - Das Hotel Pyr Marbella liegt im Zentrum von Puerto Banús, nur 300 m vom Strand entfernt und ist ein...
The Marbella Heights Boutique Hotel
The Marbella Heights Boutique Hotel
Günstig Urlaub im Hotel in Marbella. Das The Marbella Heights Boutique Hotel in Marbella mit freien Zimmern. Hotelbeschreibung Hotel in Marbella: Genießen Sie den Panoramablick von unserer im asiatischen Stil errichteten 1000m²-Luxusvilla. Auf ...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.