Andalusien in einer Woche entdecken

Andalusien in einer Woche entdecken
Andalusien in einer Woche entdecken

Andalusien überzeugt als Urlaubsregion auf Grund der Vielfalt. Wer sich binnen sieben Tagen einen tieferen Einblick in Andalusien verschaffen möchte, dem empfehlen wir die nachfolgende Route, auf der man einen guten, unverfälschten Eindruck von Andalusien und seinen Traditionen und Gebräuchen erlangen kann. Es empfiehlt sich, im Vorfeld unter den Angeboten auf www.andalusien-netz.de eine Ferienwohnung oder ein Hotel in Andalusien in der erwähnten Stadt zu mieten, so dass man ohne Sucherei bei der Ankunft sein Hotel ansteuern kann.

Andalusien Rundreise in 7 Tagen

1. Tag: Deutschland – Málaga
Wer nicht mit dem eigenen Pkw nach Andalusien reist, bucht sich einen Flug vom nächsten deutschen Flughafen nach Málaga. Nach Ankunft am besten mit dem Mietwagen oder dem Taxi zum Hotel in Malaga. Am nächsten Tag kann man noch eine Stadtrundfahrt machen, bevor es auf die Reise durch Andalusien geht.

2. Tag: Costa del Sol – Málaga – Nerja – Almuñécar – Granada
Fahrt mit dem Mietwagen von Málaga aus entlang der Costa Tropical über Nerja zu dem malerischen Örtchen Almuñécar, wo man etwa gegen Mittag eintrifft. Und dort ein Mittagessen zu sich nehmen kann. Weiter geht es dann gestärkt durch die Berglandschaften von Alpujarra, wo sich die so genannten „Weißen Dörfer“ am Gebirge befinden, um schließlich nach Granada zu gelangen.

3. Tag: Granada
Dem, Aufenthalt Granada sollte man gebührend Zeit einräumen, um die imposante Stadt näher kennen lernen zu können. Das geht am besten vom Hotel in Granada aus mit Hilfe einer Stadtbesichtigung oder – führung, die den Reisenden unweigerlich zu der weltberühmten Alhambra führt. Die „rote Zitadelle“ darf auf keinem Urlaubsvideo fehlen. Weiter geht es durch die historische Altstadt entlang der Kathedrale und der Königs-Kapelle „Capilla Real“, in der die königlichen Gebeine von Isabella und Ferdinand bestattet worden sind.

4. Tag: Granada – Córdoba – Sevilla
Frühmorgens am vierten Trag der Rundreise durch Andalusien fährt man mit dem Mietwagen in Richtung Córdoba, wo man eine Besichtigung des jüdischen Viertels unbedingt einplanen sollte, um die mittelalterliche Synagoge zu besichtigen. Auch ein Besuch der Mezquita, einem der bekanntesten Baudenkwerke auf der iberischen Halbinsel, darf dabei nicht fehlen. Danach fährt man weiter in Richtung Sevilla vorbei an den wunderschönen olivenbaumgesäumten Landschaften von Andalusien durch das fruchtbare Tal des Guadalquivir und steuert nach einem Abendessen ein Hotel in Sevilla an.

5. Tag: Sevilla – Jerez de la Frontera
Sevilla allein ist schon eine Reise nach Andalusien wert: Die maurische Königsstadt Sevilla. ist die Hauptstadt Andalusiens und in ihrer Art einzigartig mit den vielen prächtigen Barockfassaden, den imposanten Denkmälern und den berühmten engen „Tapasstraßen“. Eine Stadtrundfahrt führt zu Sehenswürdigkeiten wie den Plaza de España, die Kathedrale „La Giralda“ und Schloss Alcázar. Danach kann die Fahrt weiter gehen in Richtung Jerez de la Frontera, wo man im Hotel übernachtet.

6. Tag: Jerez de la Frontera – Cádiz – Conil de la Frontera
Nach dem Frühstück sollte man sich eine Flasche des weltberühmten Sherry als Andenken kaufen und die Königliche Andalusische Hofreitschule besuchen, in der die berühmten Karthäuserpferde bis heute gezüchtet werden. Danach geht es weiter mit dem Mietwagen am Atlantik entlang nach Cádiz, die Stadt mit der reichen und großen Vergangenheit: Römer, Mauren, Columbus und Sir Francis haben hier ihre Spuren hinterlassen. Anschließend Weiterfahrt nach Conil de la Frontera, wo man im Hotel übernachtet.

7. Tag: Conil de la Frontera – Bolonia – Algeciras – Ronda – Costa del Sol
Am Morgen fährt man an der Costa de la Luz Richtung Bolonia, und weiter nach Algeciras mit Blick auf die berühmten Affenfelsen von Gibraltar. Ziel ist Ronda, eine der ältesten Städte Spaniens. Nach einer Besichtigung der Stadt beendet man die Rundreise in Andalusien mit der Weiterfahrt in Richtung Costa del Sol oder direkt Richtung Heimat.

Christian Bathen

Datum: 29.07.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Urlaubtstipps für Andalusien
Weitere Tipps für den Urlaub in Andalusien.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.