Jerez de la Frontera

Jerez de la Frontera Die Kathedrale von Jerez de la Frontera

Jerez de la Frontera ist mit rund 193.000 Einwohnern die größte Stadt in der Provinz Cádiz. Die Stadt ist touristisch gesehen sehr wichtig, denn sie verfügt über einen internationalen Flughafen, etwa 25 Autominuten vom Zentrum entfernt.

Berühmt ist Jerez de la Frontera vor allem für seinen Likörwein, den Sherry. Dieses beliebte Getränk steckt sogar im Namen der Stadt, denn Jerez heißt auf spanisch Sherry. Auf der Rennstrecke von Jerez de la Frontera fanden bis zum Jahr 1997 Formel-1-Rennen statt, inzwischen wird auf der Strecke jedes Jahr der Große Preis von Spanien der Motorrad-WM ausgetragen.

In der andalusischen Stadt befindet sich auch die bekannte Königlich-Andalusische Reitschule. In einem Palast aus dem 19. Jahrhundert kann man sich eine Aufführung der weltberühmten Reitschule ansehen. Jerez de la Frontera ist auch berühmt für seine rauschenden Feste. Ende Februar/Anfang März findet das legendäre Flamenco-Festival statt, im Mai dann ein Pferdefestival und im September die Herbstfeste.
Auch Jerez war einst von den Mauren besetzt, die auch in dieser Stadt ihre Spuren hinterlassen haben. Vor allem der Alcázar, der Königspalast, aus dem 12. Jahrhundert verdeutlicht, dass Jerez de la Frontera eine bedeutende Stadt im maurischen Reich Al-Andalus war.
Außerdem verfügt die Stadt über einige sehenswerte Sakralbauten, wie zum Beispiel die Kathedrale im Barockstil aus dem 18. Jahrhundert oder die gotische Kirche Iglesia de San Miguel. Das Kartäuserkloster La Cartuja befindet sich etwa sechs Kilometer außerhalb der Stadt. Es wurde im 15./16. Jahrhundert im Stil der spanischen Renaissance erbaut.

Interessant ist auch das Archäologische Museum von Jerez, in welchem vor allem griechische Funde ausgestellt sind. Natürlich sollte man sich auch einen Besuch in einer der zahlreichen Sherry-Bodegas der Stadt nicht entgehen lassen. In der Altstadt von Jerez kann man gut einkaufen, oder in einer der gemütlichen Tapas-Bars verweilen.
Auch für Freunde des Motorsports ist Jerez de la Frontera ein Begriff. Von 1986 bis 1990, sowie in den Jahren 1990 und 1994 wurden hier Rennen der Formel 1 ausgetragen. Bis zu 200.000 Besucher kommen auch heute noch einmal im Jahr zur Rennstrecke Circuito de Jerez – denn dann wird der Große Preis von Spanien der Motorradfahrer hier ausgetragen.

Wer auf die Karte schaut und weiß, dass „Frontera“ das spanische Wort für Grenze ist, der mag sich über den Stadtnamen wundern. Die Antwort führt weit zurück in die spanische Geschichte. Nachdem es im Mittelalter den katholischen Königen gelungen war, Jerez von den Mauren zu befreien, fanden hier einige Grenzkriege mit dem maurischen Königreich Granada statt – so entstand der Name Jerez de la Frontera.

Foto: is published under the public license: Willtron.

Zusatzinformationen

Jerez De La Frontera: Finca und Ferienwohnung
Urlaub: Ein Ferienhaus in Jerez de la Frontera oder eine Ferienwohnung in Jerez de la Frontera findet man auf andalusien-netz.de
Ibis Jerez De La Frontera Cadiz
Ibis Jerez De La Frontera Cadiz
Günstig Urlaub im Hotel in Jerez De La Frontera. Das Ibis Jerez De La Frontera Cadiz in Jerez De La Frontera mit Online Vakanzprüfung. Hotelbeschreibung Hotel in Jerez De La Frontera: .
Albergue Inturjoven Jerez De La Frontera
Albergue Inturjoven Jerez De La Frontera
Freie Zimmer im Albergue Inturjoven Jerez De La Frontera. Das Albergue Inturjoven Jerez De La Frontera in Jerez De La Frontera mit Verfügbarkeitsabfrage für den Privataufenthalte. Hotelbeschreibung: .
Flughäfen in Andalusien
Flughäfen in Andalusien
In Málaga, Jerez de la Frontera und Sevilla gibt es internationale Flughäfen, über welche fast die kompletten Pauschalreisen abgewickelt werden.
/resources/preview/103/Profiles catalog/weinhandel.jpg
Weinhandel in Andalusien
Da das Klima in Andalusien das ganze Jahr über sehr mild ist, ist es ein ideales Anbaugebiet für Wein.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.