Barbate

Barbate Schöner Strand in Barbate.

Der Ort Barbate hat rund 23.000 Einwohner und liegt, unweit der Straße von Gibraltar, an der Atlantikküste. Bis zur Provinzhauptstadt Cádiz sind es etwa 64 Kilometer und bis nach Tarifa rund 20 Kilometer. Das Klima in Barbate ist das ganze Jahr über angenehm. Im Winter erreichen die Temperaturen noch rund 15 Grad, im Sommer steigen sie selten über 32 Grad.

Der Tourismus ist in Barbate nicht sehr stark ausgeprägt, hauptsächlich Einheimische verbringen hier ihren Sommerurlaub. Dann wird der ansonsten eher ruhige Ort zu einem typischen spanischen Ferienort, in dem das Leben pulsiert. In dieser Zeit wird die Nacht zum Tag gemacht, und Barbate wird zum Paradies für Nachtschwärmer. Allerdings sind die Preise in dieser Zeit auch wesentlich höher als in den übrigen Monaten.

Früher lebten die Menschen in Barbate hauptsächlich vom Fischfang, doch dieser verlor in der Vergangenheit an Bedeutung. Barbate selbst hat wenige Sehenswürdigkeiten, doch die Umgebung des Ortes ist ein Paradies für Naturliebhaber. Hier findet man felsige Buchten mit weiten Sandstränden, ausgedehnte Pinienwälder und Naturschutzgebiete.
Der Ort hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt, und Besucher können den Alltag in einem andalusischen Fischerort hautnah erleben. Empfehlenswert ist die Küche der Stadt, denn hier werden vor allem frisches Rindfleisch, sowie fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte aufgetischt. Die Menschen sind sehr aufgeschlossen und freundlich und lassen auch Touristen gerne an ihrem Alltag teilhaben.

Außerhalb der Saison kann man in Barbate einen ruhigen Urlaub verbringen. Hier werden auch viele Sportarten angeboten, zum Beispiel Segeln, Tauchen, Wasserski, Hochseeangeln, Golf, Paragliding, Surfen oder Kanufahren. Auf dem Rücken der Pferde kann man die einmalige Natur in der Umgebung erkunden. Es werden auch mehrstündige, geführte Touren angeboten.

Sehr schön in Barbate ist die zwei Kilometer lange Promenade gleich am Strand. Hier kann man nicht nur herrliche Spaziergänge unternehmen, sondern in den vielen Restaurants auch hervorragend essen. Insbesondere Fischgerichte gehören zu den Köstlichkeiten, die in Barbate angeboten werden. Außergewöhnlich gut ist hier auch der Schinken, der von schwarzen Schweinen gewonnen wird und der Manchego-Käse, ein wunderbarer Schafskäse. Probieren sollte man natürlich auch einen Sherry aus dem nicht weit entfernten Jerez de la Frontera.

Der größte Platz in der britischen Hauptstadt London ist der Trafalgar Square. In seiner Mitte steht das Denkmal für Admiral Nelson, der 1805 in der Schlacht von Trafalgar die britische Flotte zum Sieg über die Franzosen führte. Und wo war diese Schlacht? Im Meer gleich vor Barbate.

Übrigens kommen auch FKK-Freunde in Barbate auf ihre Kosten – zwischen Barbate und Tarifa liegt der goldene Strand von Bolonia, der ein beliebter Treffpunkt der Nackedeis ist.
 

Foto: (under СС for commercial work) Basilievich/flickr.com

Zusatzinformationen

Barbate: Ferienwohnungen und Hotels
Barbate ist Ort vor dessen Ufern die Schlacht on Trafalgar geschlagen wurde. Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Barbate findet man hier.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.