Sanlúcar de Barrameda

Sanlúcar de Barrameda Brunnen in Sanlúcar de Barrameda.

Die Stadt Sanlúcar de Barrameda hat rund 64.000 Einwohner und liegt an der Mündung des großen Flusses Rio Guadalquivir in den Atlantik. Sanclucar ist eine typisch andalusische Stadt, die nicht sehr stark vom Tourismus geprägt ist.

Dem Hafen der Stadt kommt eine sehr große Bedeutung in der Geschichte zu, denn von hier aus starteten große Expeditionen unter der Leitung von Magellan oder Columbus. Die Menschen in Sanlúcar leben hauptsächlich vom Fischfang und vom Weinbau. Auch hier wird der berühmte andalusische Sherry hergestellt.

Die Stadt ist sehr malerisch mit vielen schönen Villen und zahlreichen Häusern im maurischen Stil. Sehenswert sind auch die Sakralbauten der Stadt, die maurischen Paläste und die alte Stierkampfarena der Stadt. Besonders hübsch ist der Hauptplatz im Stadtzentrum, der von zahlreichen guten Restaurants, gemütlichen Cafés und schönen Palmen gesäumt ist. Interessant ist ebenfalls die Santiago-Burg aus dem 15. Jahrhundert. Der ehemalige Palast der Infanten von Orleans und Bourbon wird heute für die Sitzungen des Stadtrats genutzt.

Auf der anderen Seite des Guadalquivirs befindet sich der wunderschöne Nationalpark Coto de Donana, den man auch mit dem Schiff von Sanlúcar aus erreichen kann. In Sanlúcar gibt es einen großen Markt, auf dem es alles Mögliche zu kaufen gibt. Wenn man in der Stadt ist, sollte man auch unbedingt frische Meeresfrüchte oder Fisch in einem der Restaurants probieren.

Mitte August wird in Sanlúcar de Barrameda ein großes Fest gefeiert, die Feria de las Flores. Zu diesem Anlass werden die Straßen der Innenstadt in ein Meer aus Blumen verwandelt. Ebenfalls im August findet am Strand der Stadt ein traditionelles Pferderennen statt.

Da es in der Stadt keinen Massentourismus gibt, kann man hier noch den typisch andalusischen Flair verspüren und den spanischen Alltag erleben. Die erstklassigen Strände sind teilweise von schönen Pinienwäldern oder Sumpfgebieten umgeben. Sanlúcar ist ein ideales Reiseziel für Naturliebhaber, denn aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Nationalpark kann man Wanderungen oder Spaziergänge durch die teilweise unberührte Natur unternehmen.

Die Strände Bajo de Guíala, La Calzada, Las Piletas und La Jara liegen quasi in der Flußmündung und sind sehr schöne Sandstrände.
 

Foto: (under СС for commercial work) Manjeet Bawa/flickr.com

Zusatzinformationen

Sanlúcar de Barrameda: Finca und Hotel
Urlaub: Ob ein Ferienhaus oder eine Finca in Sanlúcar de Barrameda, ob eine Ferienwohnung oder ein Hotel in Sanlúcar de Barrameda - hier auf andalusien-netz.de macht das auswählen Spaß.
Coto de Donana
Coto de Donana
Der Nationalpark Coto de Donana befindet sich an der Costa de la Luz und ist Spaniens bedeutendstes Feuchtgebiet.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.