Priego de Córdoba

Priego de Córdoba Das Rathaus in Priego de Cordoba.

Die Stadt Priego de Córdoba gehört zu den bedeutendsten Ausflugszielen in der Provinz Córdoba. Priego de Córdoba liegt zwischen den Bergen der Sierra Subbéticas am Rand von sehr fruchtbaren Ebenen. Der Ort kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken, denn er wurde bereits von den Römern und den Mauren besiedelt.
Priego de Córdoba hat gleich zwei Spitznamen, die beide positiv sind. Ciudad del agua wird der Ort genannt, weil hier sehr viele und sehr schöne Brunnen stehen. Und Joya del Barroco Cordobés, was Juwel des cordobesischen Barock bedeutet, wird Priego de Córdoba gerufen, weil es in der Gemeinde eine große Anzahl sehr hübscher Barockbauten zu entdecken gibt.

Die Altstadt von Priego ist etwas höher gelegen als der neuere Teil der Stadt. Von der ehemaligen Burganlage sind noch einige Türme und Fassaden erhalten geblieben. Ebenfalls am Hang befindet sich der alte Stadtteil Barrio de la Villa mit einigen schönen, ruhigen Plätzen und gepflasterten Straßen. Hier oben sind noch einige Türme und Mauern zu sehen, die früher zum Schutz dieses Stadtteiles errichtet wurden.

Die Stadt ist vor allem von Bauwerken im Stil des Barocks geprägt. Sehenswert ist die Kirche Parroquia Mayor de la Asunción, die außen jedoch den gotischen Stil präsentiert. Innen sind die Stuck- und Holzarbeiten jedoch im Stil des Barocks ausgeführt worden. Auch die Aurora-Kirche wurde im Barockstil errichtet und fasziniert durch eine schöne Altarkapelle, die Stuckarbeiten und ein hübsches Portal. Wer sich für Sakralbauten interessiert, der sollte sich auch die Kirchen San Pedro und San Francisco aus dem 15. Jahrhundert ansehen.

Wenn man sich in Priego de Córdoba aufhält, sollte man auch unbedingt die kulinarischen Köstlichkeiten der Gemeinde probieren. In der Küche wird hauptsächlich das hochwertige Olivenöl aus der Gegend um Priego de Córdoba verwendet. Ansonsten werden in den lokalen Restaurants gerne typische regionale Gerichte serviert.
Weitere Sehenswürdigkeiten von Priego de Córdoba sind die Camicerias Reales, der ehemalige Schlachthof, und der Brunnen Fuente del Rey. Priego de Córdoba ist ein optimaler Ausgangspunkt, um Andalusien kennenzulernen, denn der Ort befindet sich im Zentrum der Region und unweit der großen Städte Córdoba, Sevilla, Jaén, Granada und Málaga.

Priego de Córdoba – ein schöner Ort, in dem man auch die ruhigeren Seiten Andalusiens entdecken kann.

Foto: Masjota/flickr.com

Zusatzinformationen

Priego de Córdoba: Hotel und Ferienwohnung
Urlaub: Ein Ferienhaus in Priego de Córdoba findet man hier auf andalusien-netz.de. Ebenso eine Ferienwohnung in Priego de Córdoba oder ein hübsches Hotel.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.