Huelva

Huelva Huelva - eine Stadt mit viel Geschichte.

Die Provinzhauptstadt Huelva zählt etwa 146.000 Einwohner und befindet sich unweit der portugiesischen Grenze. Die Stadt Huelva an der Costa de la Luz ist kaum vom Tourismus geprägt. Die Menschen leben vom Fischfang, oder arbeiten in einem der großen Chemie-Konzerne.

Huelva liegt an der Mündung der Flüsse Rio Tinto und Odiel, wo ein sehr mildes Klima herrscht. Der Naturpark Marismas del Odiel, ein Brutplatz für zahlreiche Vogelarten, gehört ebenfalls zur Stadt Huelva. Der Hafen der Stadt ist der zweitgrößte in ganz Spanien.

Huelva hat jedoch auch einige touristische Attraktionen zu bieten. Sehenswert ist das Museo Provincial, das auch über eine Abteilung für Archäologie verfügt. Ansonsten werden Gemälde und Kunstgegenstände aus unterschiedlichen Epochen präsentiert. Auch das Kolumbusmuseum ist einen Besuch wert, denn es zeigt die Nachbauten der drei berühmten Schiffe des Entdeckers. Von den Grünanlagen der Stadt wären vor allem der Park Moret und der Park Alfonso zu erwähnen. Der Moret-Park ist der größte innerstädtische Park Andalusiens und ist vor allem ein Naherholungsgebiet für die Einwohner Huelvas. Von hier aus hat man auch einen wunderschönen Blick über den Naturpark Marismas del Odiel.

Im Osten der Stadt wurde im Jahr 1929 eine Statue zu Ehren von Christopher Columbus errichtet. Sie wurde genau an der Stelle errichtet, an der die beiden Flüsse Odiel und Rio Tinto zusammentreffen. Columbus hatte im nahe gelegenen Kloster „La Rabida“ viel Zeit mit dem Studium der damals bekannten Seekarten verbracht, bevor er in See stach und schließlich Amerika entdeckte. Auch die Stierkampfarena der Stadt ist durchaus einen Besuch wert. Jeden Freitag findet vor dem Stadion Nuevo Colombino ein Flohmarkt statt, auf dem man sicher das eine oder andere Schnäppchen machen kann.

In Huelva gibt es auch einige schöne Sakralbauten, wie zum Beispiel die Kathedrale La Merced, die San Predro Kirche aus dem 15./16. Jahrhundert, die Kirche Concepcion aus dem 18. Jahrhundert und das Sanktuarium Nuestra Senora de la Cinta, welches zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert entstand.

Wichtige Treffpunkte in der Stadt Huelva sind die Plaza de las Monjas und die Plaza de la Palmera. Hier findet man auch einige Restaurants, Bars und Cafés.

Völlig untypisch, aber sehenswert ist das Stadtviertel Barrio Reina Victoria, welches von Engländern für die Minenarbeiter errichtet worden war.

Ganz in der Nähe von Huelva liegen die Odiel-Sümpfe, in denen man viele verschiedene Vogelarten beobachten kann. Nach dem Donana-Naturpark sind die Sümpfe das zweitgrößte Feuchtgebiet Andalusiens.

Wer Lust zum Baden hat, geht in Huelva an den Strand Playa del Espigon, der sich erst vor 30 Jahren gebildet hat, nachdem der Damm Dique Espigón Juan Carlos aufgeschüttet worden war. Der Sand am Strand ist goldgelb und fein.
 

Photo is published under the public license: Carlos M Gonzalez

Zusatzinformationen

Huelva: Hotel und Ferienhaus
Huelva ist Provinzhauptstadt und wichtige Hafenstadt in Andalusien. Eine Freienwohnung in Huelva, ein Ferienhaus oder Hotel gibt es hier in der Auswahl von andalusien-netz.de
Albergue Inturjoven Huelva
Albergue Inturjoven Huelva
Hotel - Übernachten in Huelva: Albergue Inturjoven Huelva in Huelva. Beschreibung bei www.andalusien-netz.de: In Huelva - .
NH Luz Huelva
NH Luz Huelva
Hotelreservierung in Huelva - Hotel: NH Luz Huelva. Zimmer im NH Luz Huelva für die Übernachtung: Das NH Luz Huelva liegt im Zentrum Huelvas, nicht weit von der Kongresshalle und dem Bahnhof entfern...
Häfen in Andalusien
Häfen in Andalusien
Der wichtigste Seehafen von Andalusien befindet sich in Algeciras. Der zweitgrößte Hafen Spanien befindet sich in Huelva.
Strand-costa-de-la-luz
Costa de la Luz
Die Costa de la Luz unterteilt sich noch einmal in die Costa de Cadiz und den Playas de Huelva. Der lange Küstenabschnitt überzeugt mit unterschiedlichen Facetten. Doch ihr wesentliches Merkmal ist die perfekte Lage im Atlantik. Über 250 Kilometer Küste, mehrere weitläufige goldfarbene Sandstrände, unberührte Naturstrände und immer wieder einsame Buchten bezeichnet die Costa del Luz als ihr Eigentum.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.