Torremolinos

Torremolinos Lang und breit sind die Strände in Torremolinos.

Torremolinos ist ein bekannter Ferienort an der Costa del Sol mit rund 60.000 Einwohnern. Die Stadt liegt nur zwölf Kilometer von Málaga entfernt, so dass sie durch den großen Flughafen in der Provinzhauptstadt eine optimale Verkehrsanbindung hat.

Die Stadt Torremolinos in der Bucht von Málaga ist in drei Stadtteile eingeteilt: El Calvario, El Bajondillo und La Carihuela. Seit den 50er Jahren ist der Ort sehr stark vom Tourismus geprägt, in den Sommermonaten ist Torremolinos sehr überlaufen. Die wunderschönen Strände der Stadt machen den Ort bei Einheimischen und Ausländern gleichermaßen beliebt. Das Erscheinungsbild von Torremolinos ist das einer Bettenburg – vielleicht nicht so schön, dafür geht hier aber die Post ab und das Angebot ist überwältigend.

In Torremolinos fühlen sich Familien mit Kindern, junge Leute aber auch Rentner wohl, denn die Stadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die jungen Leute sind vor allem vom Nachtleben in Torremolinos begeistert. Zahlreiche Bars, Restaurants, Diskotheken und Clubs sorgen für einen perfekten Ausklang des Tages.

An der Promenade des alten Hafenviertels in La Carihuela kann man sich in einem der Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. Hier gibt es auch viele kleine Geschäfte und Souvenir-Läden, die tagsüber zum Bummeln einladen.

Wer einen gemütlichen Einkaufsbummel machen möchte, dem kann auch die Calle San Miguel ans Herz gelegt werden. Die Straße ist zwar nicht sehr groß, doch hier reihen sich viele kleine Geschäfte und gemütliche Cafés aneinander.

Für Familien mit Kindern bietet sich ein Besuch des Wasserparks, etwas außerhalb der Stadt, an. Außerhalb der Hauptsaison geht es in Torremolinos sehr ruhig zu, so dass man hier auch gut überwintern kann. Wer im Urlaub auch etwa erleben möchte, der ist in Torremolinos genau richtig. In dem Küstenort gibt es verschiedene Unterkünfte in allen Preiskategorien.

Torremolinos ist international auch als Sommer-Treff der Schwulen- und Lesben-Szene bekannt. Angebote für die Szene gibt es vor allem im Stadtviertel La Nogalera, wo sich die Gays in Diskotheken, Saunen und Clubs treffen. Familien mit Kindern brauchen sich in Torremolinos von der Homo-Szene nicht abschrecken lassen – auf den Straßen der Stadt passiert nichts anrüchiges.

Auch FKK-Freunde sind in Torremolinos gern gesehene Gäste. Drei Kilometer vom Zentrum entfernt gibt es einen Strand für die Nackedeis unter den Badeurlaubern.
Zu den Gästen von Torremolinos zählen viele sportliche Menschen aus ganz Europa. Kitesurfen, Windsurfen, Kajakfahren, Segeln oder Tauchen gehören zu den angebotenen Wassersportarten. Für Freunde des Golfsports gibt es gleich vier Golfanlagen. In und um Torremolinos gibt es viele schöne Pinienwälder, durch die Wanderer streifen und wo man eine ruhige Zeit verbringen kann.

Kulturliebhaber, die in Torremolinos urlauben, werden in die Geburtsstadt von Pablo Picasso fahren, in das benachbarte Malga und das Museo Picasso, das Museo Casa Natal de Picasso oder das Museo del Tatuaje El Templo aufsuchen.

Torremolinos ist eine Touristenhochburg in der alle glücklich werden können, die nicht das ruhige und beschuliche suchen.
 

Foto: (under СС for commercial work) manuelfloresv/flickr.com

Zusatzinformationen

Torremolinos: Hotel und Ferienwohnung
Urlaub in Torremolinos: Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Torremolinos findet man ebenso wie ein Hotel hier auf andalusien-netz.de
Maeva Torremolinos Stella Polaris
Maeva Torremolinos Stella Polaris
Zimmer frei im Maeva Torremolinos Stella Polaris Hotel in Torremolinos. Urlaubsangebot für Maeva Torremolinos Stella Polaris, AnreiseAb 17:00 UhrAbreiseBis 10:00 Uhr.
Strandurlaub
Strandurlaub
Wer Lust auf Sonne, Strand und Meer hat, dem kann man Andalusien als Reiseziel für den Strandurlaub wärmstens empfehlen.
Costa del Sol
Costa del Sol
Die Costa del Sol macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist die Region Spaniens mit den meisten Sonnenstunden.
Hafen in Marbella
Costa del Sol
Die Costa del Sol ist absolut vielfältig und abwechslungsreich, denn sie präsentiert neben den ältesten Urlaubsorten in Spanien und rund 300 Sonnentagen im Jahr zahlreiche Naturparks, Lagunen und Biosphärenreservate.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.