Surfen an der Costa de la Luz

Surfen an der Costa de la Luz
Surfen an der Costa de la Luz

Die Costa de la Luz ganz im Westen Andalusiens an der Grenze zu Portugal ist eines der beliebtesten Surfer Paradiese Europas. Jedes Jahr zur Surfsaison sammeln sich die Cracks der Szene rund um den Hauptort Huelva am Golf von Cadiz an der Grenze zu Portugal um die besten Winde abzugreifen. Nicht selten trifft man daher auch auf Weltstars des Surfsports, die an der Küste des Lichts ein Trainingslager absolvieren.

Sicherlich ist diese Art des Aktivurlaubs für die meisten Touristen und Andalusienreisenden relativ befremdlich, dennoch werden es von Jahr zu Jahr mehr Urlauber, die besonders aufgrund der klaren Winde an die Costa de la Luz kommen. In Verbindung mit der eindrucksvollen Landschaft Andalusiens bietet der moderne Wassersport nicht nur die nötige Auslastung sondern durchaus auch Erholung und Entspannung. Grund genug für viele Hotelbetreiber auch die Angebote und Serviceleistungen eigens auf Surfurlauber auszulegen.

Entscheidend für die guten Surfbedingungen sind die Winde von Seiten des Atlantiks, der Andalusien zusammen mit dem Mittelmeer zu einem der beliebtesten Baderegionen macht. Die felsigen Steilküsten gehen charakterhaft in feine und sehr saubere Sandstrände über. Im Gegensatz zu den Tourismuszentren von Andalusien haben Surfer hier die nötige Ruhe und Einsamkeit und natürlich auch den Platz um ihrer Leidenschaft ungehindert nachzugehen.

Wem der Surfspaß dann zuviel werden sollte hat dennoch genügend Ausweichmöglichkeiten. Die Berge des Hinterlandes laden zu eindrucksvollen Entdeckungstouren. Auch die Küstenorte von Traifa bis nach Nordwesten zur Grenze nach Portugal sind kulturell sehr ansehnlich. Von Tarifa ist es dann auch nicht mehr sonderlich weit zum nächsten Kontinent, Afrika.

Die Surfsaison beginnt in der Regel im Spätsommer, aber auch im Winter. Bei angenehmen und milden Temperaturen, welche Andalusien noch im späten Herbst prägen kann man dem oft schmuddeligen Wetter in deutschen Landen entgehen. Seit einigen Jahren konnte besonders das Kite Surfing viele neue Fans gewinnen. Ein Trend, der auch 2010/11 für einen Urlaub an die Costa de la Luz locken könnte.

Andreas Janßen

Datum: 28.06.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.