Cordoba ist Kandidat zur Kulturhauptstadt 2016

ordoba ist Kandidat zur Kulturhauptstadt 2016
Die Altstadt erstrahlt in voller Blüte

In Andalusien läuft der Countdown bis zum Jahr 2016 immer schneller. Dann stellt die beliebte Reiseregion im Süden der iberischen Halbinsel eventuell die Kulturhauptstadt Europas. Cordoba, eine der faszinierendsten Städte Spaniens würd diese Ehre würdig vertreten. Hierfür garantiert nicht nur die sensationelle Altstadt mit der Mezquita. Doch bis es soweit ist üben sich die Väter und Mütter Cordobas im emsigen Umbau ihrer Infrastruktur. Um den historischen Kern der Altstadt entsteht schon jetzt ein moderner Ring aus komfortablen Tagungs- und Konferenzzentren. Auch das Hotelgewerbe steht den Verbesserungen in Nichts nach.

Die Chancen auf den Titel stehen mehr als gut. Zumindest um vieles höher als das der städtische Fußballklub die spanische Meisterschaft gewinnt. Doch auch wenn Cordoba scheitern würde hätten sich die Arbeiten am Stadtbild gelohnt. Schon jetzt erfreut sich die Stadt bester Bewertungen. Auch die Lebensqualität ist für spanische Verhältnisse stark angestiegen. Die Studentenstadt mit der Multikulturellen Vergangenheit braucht sich nicht zu verstecken. Im Gegenteil beschleiert die Stadt im Landesinneren eine regelrechte Goldgräberstimmung. Wer eine Gastronomie besitzt investiert nun soviel er kann. Auch Kunst und Kulturprojekte schießen aus dem Boden. Die Eventkultur Cordobas erfreut dabei nicht nur Einheimische. Viele Touristen lernen nun das Cordoba jenseits der Mezquita, dem kulturellen Herzstück Andalusiens kennen. Die Kandidatur zur Kulturhauptstadt 2016 reist auch Urlauber mit. Jeder gönnt Cordoba den Erfolg, gerade in Zeiten der ausbaufähigen Völkerverständigung.

Für Letzteres ist Cordoba wohl ein weltweit führendes Beispiel. Drei Weltreligionen leben hier friedvoll zusammen. Schon im Mittelalter errichteten Juden, Christen und Moslems ihre Bauwerke die noch bis heute Bestand haben und damit eines der schönsten Relikte gelebter Koexistenz liefern. Dies zeigt auch die Vielzahl der Besuchergruppen aus allen Kulturkreisen. Cordoba 2016 kann auch als urbanes, modernes Begegnungszentrum gesehen werden, welches aus der Geschichte zu lernen bereit ist und dafür auch nötige Kulissen stellt.

Andreas Janßen

Foto: A. Janßen

Datum: 18.10.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.