Wirtschaft und Politik in Andalusien

erdbeben-suedspanien-andalusien

Erdbeben in Südspanien fordert mindestens 8 Todesopfer

Schwere Erdbeben in Südspanien haben am 11. Mai 2011 in Südspanien mindestens 8 Todesopfer gefordert. Die heftigen Erdstöße waren bis ins benachbarte Andalusien und sogar in Madrid zu spüren.
auswandern-andalusien

Auswandern nach Andalusien, aber richtig

Auswandern nach Spanien, aber richtig. Vielen haben nach deutscher Bürokratie, Mentalität und deutschem Wetter schon Pläne zum Auswandern. Natürlich in die Sonne von Andalusien.

Andalusien spart Millionen ein

Die Umstellung der behördlichen Rechner in Andalusien wird auch in anderen Regionen Spaniens Schule machen – allein auf Grund des gehörigen Einsparungspotentials.
Greenpeace

Greenpeace protestiert in Sevilla

Greenpeace prangerte an, dass die andalusische Regierung nur persönliche Ziele verfolge und eine Lobby für die Wirtschaft bilde.
ordoba ist Kandidat zur Kulturhauptstadt 2016

Cordoba ist Kandidat zur Kulturhauptstadt 2016

Cordoba ewirbt sich für den Titel der Kulturhaptstadt 2016. Die Chancen stehen gut

RWE baut Kraftwerk in Andalusien

Neben den Subventionen, die die spanische Regierung in das Projekt steckt, sind es in erster Linie die klimatischen Bedingungen, die Andalusien zu einem perfekten Standort für das Solarkraftwerk machen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.