RWE baut Kraftwerk in Andalusien

RWE baut Kraftwerk in Andalusien
RWE baut Kraftwerk in Andalusien

Der deutsche Energiekonzern RWE baut in Andalusien ein solarthermisches Kraftwerk mit Namen „Andasol 3“. Das wegweisende Projekt ist ein Teil eines Vorhabens, das die Energiegewinnung auf globaler Ebene entscheidend verändern könnte.

Andasol 3: Ein gigantisches und ambitioniertes Projekt im Bereich der Solarenergie

Neben den Subventionen, die die spanische Regierung in das Projekt steckt, sind es in erster Linie die klimatischen Bedingungen, die Andalusien zu einem perfekten Standort für das Solarkraftwerk machen: Mit im Schnitt 3.000 Sonnenstunden im Jahr (mehr als doppelt so viel wie in Hamburg) ist die staubige Hochebene zwischen Aldeire und La Calahorra eine perfekte Region für die Gewinnung von Solarenergie.

Insgesamt fünf deutsche Unternehmen sind unter der Federführung von WE Innogy an dem Bau von Andasol 3 beteiligt. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die „Schwestern“ Andasol 1 und 2. Die beiden Anlagen sind schon im Betrieb, besitzen die gleichen gigantischen Ausmaße wie Andasol 3 und befinden sich im Besitz eines spanischen Unternehmens.

Verändert das Projekt Desertec die Zukunft der Energiebranche?

Andasol ist ein Teil eines gigantischen Projekt mit Namen „Desertec“. Desertec soll in der Zukunft Solarstrom aus der Sahara nach Europa befördern. Die Rechnung ist simpel: Weniger als drei Prozent der Fläche der Sahara würden genügen, um mit Solarenergie den globalen Bedarf an Strom zu decken. Die Anlage in Andalusien gilt für das Projekt Desertec als „Pilotversuch“, in dem in Südspanien die Unternehmen die Technik testen.

Um für Desertec zu lernen und für das gigantische Projekt in der Sahara gewappnet zu sein, investieren RWE und seine Partner rund 400 Millionen Euro in das Solarkraftwerk Andasol 3.

Christian Bathen

Datum: 12.10.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Landschaften in Andalusien
Landschaften in Andalusien
In Andalusien gibt es verschiedene Landschaften, von Stränden, über fruchtbare Ebenen bis hin zum Gebirge mit 3.000 Meter hohen Bergen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.