Greenpeace protestiert in Sevilla

Greenpeace
Greenpeace protestiert in Valencia

Greenpeace geht in Sevilla in die Offensive und will auf Missstände in der Umweltpolitik von Andalusien aufmerksam machen. Als medienwirksamen ersten Schritt veranstalteten die Umweltaktivisten am vergangenen Dienstag eine große Protestaktion vor dem Palast der Regionalregierung in Sevilla und fordert die andalusische Regierung zum Handeln auf.

Greenpeace: Aufsehen erregende Protestaktion in Sevilla

30 Mitglieder der Umweltschutzorganisation Greenpeace legten sich am Dienstag vor dem Palast der Regionalregierung in Sevilla selbst in Ketten. Mit der Protestaktion will Greenpeace die Öffentlichkeit auf die nach Aussagen der Umweltschützer „verfehlte Umweltpolitik“ der Regierung in Andalusien aufmerksam zu machen.

Greenpeace fordert Regierung in Andalusien zum Handeln auf

Greenpeace prangerte an, dass die andalusische Regierung nur persönliche Ziele verfolge und eine Lobby für die Wirtschaft bilde. Ökologische Belange sowie die Gesundheit der Einwohner Andalusiens stünden an hinterster Stelle. Die Protestaktion verlief friedlich ohne Zwischen Fälle. Nach der Kundgebung zogen die Umweltaktivisten in Polizeibegleitung wieder ab, nicht ohne zuvor dem andalusischen Regierungschef José Antonio eine Auflistung von aktuellen Missständen zu überreichen, die die Regierung in Andalusien bislang nicht beseitigt hat, obwohl sie ihre Zusage dazu gegeben hatte. Während der Kundgebung machten die Vertreter von Greenpeace deutlich, dass die Regierung nun aufgefordert sei, ihre Versprechungen zum Wohl der Bürger und der Umwelt in Andalusien endlich einzuhalten und in die Tat umzusetzen.

Die Umweltschützer schlossen nicht aus, dass es weitere Protestaktionen geben würde. Dies würde in dem Fall geschehen, wenn die andalusische Regierung um Regierungschef José Antonio nicht innerhalb der nächsten Wochen eine positive Reaktion auf den Protest von Greenpeace zeigen würde.

Christian Bathen

Foto: Greenpeace

Datum: 28.10.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Urlaubtstipps für Andalusien
Vom spanischen Flamenco über die einzigartigen Stierkämpfe, von ausgefallenen Events bis hin zu Badeurlaub, Wanderurlaub und Reiterferien, ungewöhnliche Routen und eine unbeschreibliche Magie der Sehenswürdigkeiten in Andalusien, Gründe und Ferienwohnungen gibt es in Andalusien reichlich.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.