Der spanische Radrennsportler Xavier Tondo starb bei tragischem Unfall in Granada

xavier-tondo-radrennsport-granada-andalusien
Der 32-jährige Radrennsportler Xavier Tondo kam in der Sierra Nevada in Andalusien tragisch ums Leben

Der 32-jährige Xavier Tondo starb heute Vormittag (23. Mai 2011). Laut Berichten der Presse kam der Radrennfahrer aus Spanien heute Vormittag auf unerklärlich tragische Weise ums Leben.

Er hatte mit seinem Kollegen Beñat Intxausti zur Vorbereitung auf die Tour de France trainiert. Der Tod des Spaniers war durch besonders tragische Umstände verursacht worden. Laut Presseberichten wurde er einem Auto erdrückt, das auf das Garagentor zurollte, vor dem Xavier Tondo stand. Er hatte beim Versuch, das Garagentor zu öffnen, nicht bemerkt, wie sich der PKW auf ihn zu bewegte. Xavier Tondo wurde zwischen Tor und PKW eingeklemmt. Er soll auf der Stelle tot gewesen sein. Jede Hilfe kam für den jungen Spanier zu spät.

Der entsetzliche Unfall des 32-jährigen Radrennfahrers aus Spanien ereignete sich in Granada, im südspanischen Andalusien. Hier in Granada befand sich auch der Wohnort des Radsportlers Xavier Tondo. Das Team wollte sich in der Sierra Nevada auf die Tour de France vorbereiten. Die Berge der Sierra Nevada in Andalusien sind perfekt zum Radsport Höhentraining geeignet.

Nicht nur die Teamkollegen in Granada sind bestürzt und fassungslos. Noch ist völlig unerklärlich, warum sich das Garagentor, das den Radsportler eingeklemmt hatte, so plötzlich schloss. Untersuchungen am Unfallort sollen Aufschluss über den genauen Unfallverlauf bringen, der den Tod von Xavier Tondo verursachte.

Xavier Tondo war ein sehr fairer Radsportler mit Teamgeist. Nach diesem entsetzlichen Unfall hinterlässt er eine schmerzliche Lücke. Nicht nur die Kollegen werden den sympathischen Spanier vermissen.

Der im Jahr 1978 in Valls geborene Katalane startete seine Karriere im Radsport im Jahr 2003. Zunächst ging er für kleinere Teams für Spanien oder Portugal an den Start. Schon im Jahr 2005 konnte er den ersten Gesamtsieg feiern (Volta ao Atentejo. Im Jahr 2007 folgten die Portugal Runfahrt und das Eintagesrennen 2008 (Subaida al Naranjo).

Seinen endgültigen Durchbruch erreichte Xavier Tondo dann schließlich im Jahr 2010. Er war inzwischen immerhin schon über 30 Jahre alt. Bei der Katalonien Rundfahrt und bei Paris-Nizza konnte er Etappensiege für sich verzeichnen. Und schließlich bewies er bei der Vuelta a España auf dem sechsten Rang sein Können.

Xavier Tondo errang den Sieg beim Zeitfahren der Tour de France San Luis, außerdem bei der Vueklta a Castilla y Leon den Gesamtsieg. In der Sierra Nevada bereitete er sich nun auf den Höhepunkt seiner Saison vor. Er war in der Sierra Nevada mitten im Höhentraining für die bevorstehende Tour de France, als er auf so unerklärlich tragische Weise ums Leben kam.

Stephan Tripp

Foto: Andreas Janßen

Datum: 23.05.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Sierra Nevada
Urlaub: Ferienhaus Sierra Nevada oder Ferienwohnung Sierra Nevada Urlaub in Sierra Nevada
Granada
Urlaub: Ferienhaus Granada oder Ferienwohnung Granada Urlaub in Granada
Granada
Urlaub: Ferienhaus Granada oder Ferienwohnung Granada Urlaub in Granada
Válor
Válor: Private Vermietung von Fincas, Ferienhäuser, Apartments, Ferienwohnungen in Válor, Granada Andalusien. Dazu Agenturangebote und Reiseangebote der Veranstalter, Familienurlaub, Strandurlaub: Urlaub in Válor planen mit www.andalusien-netz.de
Nevada
Nevada: Private Vermietung von Fincas, Ferienhäuser, Apartments, Ferienwohnungen in Nevada, Granada Andalusien. Dazu Agenturangebote und Reiseangebote der Veranstalter, Familienurlaub, Strandurlaub: Urlaub in Nevada planen mit www.andalusien-netz.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.