Sevilla beendet Barcelonas Serie

Betis Sevilla
Betis Sevilla

Eine beachtliche Serie im spanischen Fußball ist in dieser Woche zu Ende gegangen: Nach 28 Pflichtspielen in Folge, ohne eine Niederlage hinnehmen zu müssen, hat der katalanische Spitzenklub im Rückspiel des spanischen Pokal-Viertelfinales beim Zweitliga-Spitzenreiter Betis Sevilla unerwartet eine 1:3-Niederlage hinnehmen müssen.

Der spanische Meister verliert beim amtierenden Tabellenführer der 2. spanischen Liga – auch im spanischen Pokalwettbewerb gilt also die alte Prämisse: Der Pokal schreibt seine eigenen Gesetze. Die Niederlage der Rot-Blauen aus Barcelona um den argentinischen Superstar Lionel Messi ist sicherlich eine kleine Sensation, aber keine Schmach, die Spuren bei den Katalanen hinterlassen wird.

Weil der FC Barcelona das Hinspiel gegen Betis Sevila, das vor einer Woche im Camp Nou in Barcelona ausgetragen wurde, mit einem mehr als deutlichen Ergebnis von 5:0 für sich entscheiden konnte, hat das katalanische Spitzenteam das Duell mit dem Zweitligaklub aus Andalusien im Gesamtergebnis gewonnen. Somit ist Betis Sevilla, die Grün-Weißen aus der Hauptstadt von Andalusien, aus dem spanischen Pokal ausgeschieden, und die Mannschaft aus Barcelona steht in der Vorschlussrunde des Pokals und Spanien und treffen dort auf das Team aus Almeria.

Nach der derben Niederlage im Hinspiel konnten die Kicker aus Sevilla aber zumindest einen Achtungserfolg landen, der Kraft und Zuversicht für den Saisonenspurt und das erklärte Ziel Aufstieg mit sich bringen sollte. Viele Klubs haben in dieser Saison schon versucht, die Super-Serie der Katalanen zu knacken – Betis ist dieses Husarenstück nun gelungen. Im Rückspiel brachte Sevillas Jorge Molina sein Team durch einen frühen Doppelschlag in der 2. und in der 7. Minute bereits in der Anfangsphase in Führung und nährte die Hoffnung der Fans von Betis auf eine Sensation. Superstar Messi sorgte allerdings in der 38. Minute für einen Dämpfer und beseitigte eventuelle Zweifel an Barcalonas Weiterkommen im spanischen Pokal. Für den Endstand, der in der Endabrechnung aber nicht mehr als eine Ergebniskosmetik darstellte, war dann Sevillas Arzu bereits in der 45. Minute verantwortlich.

Christian Bathen

Foto: Betis Sevilla

Datum: 23.01.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Borussia Dortmund im Trainingslager in Andalusien
Weitere Sportnachrichten aus Andalusien.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.