Formel 1 Tests in Jerez

Circuito de Jerez
Layout des Circuito de Jerez in Andalusien, Spanien.

Vom kommenden Donnerstag an bis einschließlich Sonntag ist die Formel 1 in Jerez de la Frontera zu Gast, um in Andalusien den zweiten von insgesamt vier Tests zu absolvieren. Neben den Weltmeistern von Red Bull um Sebastian Vettel werden auch Ferrari, Mercedes und alle weiteren Favoriten für die Formel 1 Saison 2011 ihre Boliden auf dem Circuito de Jerez in Spanien weiterentwickeln. Mit Force India und McLaren werden darüber hinaus zwei hochgehandelte Teams ihre offizielle Präsentation vornehmen und sich bei den Tests in Jerez erstmals in ihren neuen Fahrzeugen mit der Konkurrenz messen. Einen Schwerpunkt werden die Teams dabei auch auf die neuen Reifen legen, die ab diesem Jahr exklusiv und einheitlich von Pirelli geliefert werden.

Bei den Formel 1 Tests in der vergangenen Woche, die in Valencia und damit ebenfalls in Spanien stattfanden, konnten Red Bull und Lotus Renault die Bestzeiten markieren. Nach der schwerwiegenden Verletzung von Robert Kubica muss Lotus Renault in Jerez allerdings auf die Dienste seines Top-Piloten verzichten. Mercedes GP mit Michael Schumacher und Nico Rosberg am Steuer wird bestrebt sein, die bisher bestehende Lücke zu Red Bull und Ferrari nach Möglichkeit zu schließen. Die Tests in Jerez sind bei den Teams der Formel 1 seit Jahren sehr beliebt, da in Andalusien auch im Winter perfekte Rahmenbedingungen für die praxisnahe Weiterentwicklung der Boliden herrschen. Für den regionalen Tourismus in Andalusien ist die Formel 1 ebenfalls ein wichtiger Faktor, da Fans aus ganz Europa speziell zu diesem Anlass den Weg in den Süden Spaniens finden.

Im Gegensatz zu den Touristen und Fans dürften die Teams der Formel 1 bei dem Event in Jerez auf regnerisches Wetter hoffen. Die neuen Reifen von Pirelli, das schwarze Gold der Formel 1, konnte bisher noch nicht bei nassen Bedingungen getestet werden, was die Abstimmung der Fahrzeuge nicht eben erleichtert. Bereits Mitte Januar testeten einige Teams der Motorrad WM ihre Rennmaschinen auf dem Circuito de Jerez. Im Gegensatz zur Formel 1 ist die anspruchsvolle Rennstrecke in Andalusien bei den Zweirädern auch Bestandteil des WM-Kalenders. Der GP von Spanien findet in diesem Jahr am 3. April 2011 als 2. von insgesamt 18 Rennen zur Motorrad-WM auf dem Circuito de Jerez in Andalusien statt.  

Kai Rebmann

Foto: Circuito de Jerez

Datum: 07.02.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.