Provinz Granada

Provinz Granada Historische Gebäude und schöne Landschaften in der Provinz Granada.

In der Provinz Granada leben etwa 876.000 Menschen, wovon rund 30 Prozent in der Hauptstadt Granada wohnen. Granada ist mit knapp 236.000 Einwohnern auch die größte Stadt der Provinz. Auch ein Teil der Sierra Nevada befindet sich auf dem Gebiet der Provinz Granada. Hier erhebt sich auch der höchste Berg auf dem gesamten spanischen Festland, der 3.482 Meter hohe Mulhacén.

Die Provinz grenzt im Süden an das Mittelmeer und wird von den Provinzen Murcia, Córdoba, Jaén, Almeria, Málaga und Albacete eingerahmt. Die Einwohner der Hauptstadt Granada leben überwiegend vom Tourismus und der Landwirtschaft. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind Bauwerke aus der Zeit der Mauren, sowie im Stil der Gotik und der Renaissance. Berühmt ist die Festungsanlage Alhambra aus dem 13. und 14. Jahrhundert.

Die Stadt Motril liegt direkt am Mittelmeer und ist eine wichtige Industriestadt, in der vor allem Fisch, Zuckerrohr und Papier verarbeitet werden. Der Ort Almunécar liegt ebenfalls direkt am Meer, an der Costa Tropical. Im Sommer gehört er zu den wichtigsten Touristenorten in Andalusien.

Auch in Baza ist der Einfluß der Mauren noch sichtbar, denn es gibt dort noch Bäder aus dem 10. Jahrhundert. Sehenswert sind auch die außergewöhnlichen Wohnhöhlen, die es hier noch gibt. Auch in der Stadt Guadix kann man solche Wohnhöhlen besichtigen, insgesamt gibt es 2.000 Stück. Guadix liegt auf einer fruchtbaren Hochebene, in dem Ort haben sich viele Zigeuner und Töpfer angesiedelt. Nur drei Kilometer von Granada entfernt liegt der Ort Maracena, eine ehemalige römische Siedlung.

In der Provinz Granada sind jedoch nicht nur die größeren Städte sehenswert, sondern vor allem die charmanten, kleinen Bergdörfer. Die Küste der Provinz ist längst nicht so überlaufen wie die Costa del Sol.

13.000 Quadratkilometer groß ist die Provinz Granada – ein Gebiet, das es in sich hat. Zu groß für einen kurzen Aufenthalt ist hier die Zahl der touristischen Attraktionen. Neben den Spaniern, sind es vor allem, Engländer, Deutsche, Italiener und Amerikaner, die hierher kommen, um ihren Urlaub zu verleben. Kein Wirtschaftszweig in der Provinz ist in den letzten 25 Jahren so gewachsen wie der Tourismus.
 

Photo is published under the public license: Maximo Lopez

Almunécar

Almunécar

Der Ort Almunécar liegt direkt an der Costa Tropical an der Mündung des Rio Verde. Die Küstenstadt mit rund 27.000 Einwohnern...
Granada

Granada

In der Provinzhauptstadt Granada leben etwa 240.000 Menschen am Fuße der Sierra Nevada im Tal des Flusses Genil. Die Menschen in der...
Guadix

Guadix

Die Stadt Guadix mit etwa 20.000 Einwohnern liegt in einer Hochebene am Fluss Rio Guadix. Der Ort in einer Höhe von 915 Metern ist vor...
Motril

Motril

Die Stadt Motril hat rund 50.000 Einwohner und liegt direkt am Mittelmeer. Die Provinzhauptstadt Granada ist etwa 50 Kilometer von Motril...

Zusatzinformationen

Provinz Granada: Hotel und Finca
Urlaub in der Provinz Granada:Ein Hotel oder eine Ferienhaus, eine Finca oder eine Ferienwohnung - alles zu haben hier auf andalusien-netz.de
Vincci Granada
Vincci Granada
Günstig ein Fremdenzimmer in Granada. Das Vincci Granada in Granada mit freien Kapazitäten. Hotelbeschreibung Hotel in Granada: In diesem modernen Hotel genießen Sie die beeindruckende Aussicht auf Granada. Nur wenige Meter tre...
Hotel Granada Center
Hotel Granada Center
Hotel - Buchen / Reservieren in Granada: Hotel Granada Center in Granada. Beschreibung bei www.andalusien-netz.de: In Granada - Das Hotel Granada Center erwartet Sie nur 10 Gehminuten von der Altstadt Granadas und 5 Minuten vom ...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Feria de San Mateo in Andalusien
Mit der Feria de San Mateo, den beiden darauf folgenden Feria de San Luca und Feria de San Miguel läutet Andalusien das Ende des Sommers in Andalusien ein.
Mijas an der Costa del Sol in Andalusien plant Projekte zur Verschönerung des Ortes
Die Gemeinde von Mijas große Pläne. Der spanische Ort in Andalusien will Mijas für seine Einwohner und auch für die Urlauber noch anziehender, größer und schöner zu machen.
FC Malaga die neue Macht in Andalusien?
Wie spanische Medien übereinstimmend am vergangenen Donnerstag berichteten, sicherte sich der FC Malaga die Dienste des spanischen Akteurs Joaquin vom FC Valencia für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro.